Dienstag, 23 Juli 2019

ffw-head-mannschaft

Öffentlichkeitsarbeit & EDV

funktionsabzeichen oea"Tue Gutes, und sprich darüber!"

Die Aufgaben der Öffentlichkeitsbeauftragten sind vielschichtig und oft für Aussenstehende nicht durchschaubar da die meiste Arbeit von zu Hause aus geschieht. Sie reicht von der Administration der Homepage, schreiben von Zeitungsartikeln und Berichten oder auch das Verwalten der EDV Gerätschaften im Gerätehaus und Fahrzeugen.

Seit der Umstellung der alarmierung erfolgt der Großteil der Alarmierungen über die "stille Alarmierung". Das heißt, dass jedes aktive Feuerwehrmitglied einen Funkrufempfänger mit sich trägt. Die Sirene geht nur noch äußerst selten z.B. bei Großbränden oder bei der Sirenenprobe jeden Samstag Mittag. Umso wichtiger ist es geworden, die Bevölkerung mit Hilfe der Medien über die Tätigkeit der örtlichen Feuerwehr zu Informieren.

Auch der Computer ist bei der Feuerwehr schon lange nicht mehr wegzudenken. Das Einsatz E-Mail und auch die Einsatzkarte mit allen wichtigen Informationen wird direkt ins Funkbüro aber auch in das Kommandofahrzeug, dass bei jedem Einsatz vor Ort ist, gesendet. Um einen reibungslosen Einsatzablauf zu erreichen bedarf es eine intensive Wartung der EDV Gerätschaften.