Samstag, 25 März 2017

ffw-head-ruest-2017

Tirolerball in Wien

 

IMG 1687Mitreißende Volksmusik, zackige Märsche, feinste Jazzmusik – und eine tolle Stimmung. Die Bundeshauptstadt Wien erlebte am Wochenende, dass die Tiroler nicht nur lustig sind, sondern es auch verstehen, einen Ball zu feiern. Und wenn Wörgl – gemeinsam mit dem Tirolerbund in Wien – eine Ballnacht ausrichtet, dauert sie besonders lange und steckt voller Energie. Immerhin trägt die Unterländer Stadt das Prädikat „Energiemetropole“, dessen sollte sie sich an diesem Wochenende auch als würdig erweisen.

 

 

Am Samstagvormittag marschierten die Schützen, Musik und Vereine bereits in den Arkadenhof des Rathauses ein, und am Abend nahmen sie dann die altehrwürdigen Säle in Besitz. Räume, die, wie Bürgermeisterin Hedi Wechner scherzte, „würdig“ seien, dass die Wörgler hier einen Ball veranstalten. Wobei man heuer die Ehre hatte, zu einem Jubiläum als Mitveranstalter aufzutreten: Zum 25. Mal durfte der Tirolerbund in Wien mit einer Gemeinde oder Region hier ihre Gäste begrüßen. Die Wörgler konnten sich dabei nicht nur über Bundes- und Landespolitiker freuen, sondern auch über die Teilnahme von Bürgermeistern von Nachbargemeinden. Als Beobachter waren die Orts­chefs Helmut Mall (St. Anton a. A.), Manfred Matt (Pettneu) und Roland Wechner (Flirsch) dabei – das Stanzertal richtet 2018 den Ball aus.

 

Auch die Feuerwehren Wörgl und Bruckhäusl ließen es sich nicht nehmen an diesem Wochenende an den Festlichkeiten teilzunehmen. 

 

Text: tt.com Wolfgang Otter Link: HIER Bilder: FF Wörgl, Pressestelle Stadt Wörgl (Melanie Haberl)

 

 

  • DSC_0186
  • DSC_0210
  • DSC_0379
  • DSC_0426
  • DSC_0521
  • DSC_0654

 

 

Video vom Einzug in den Stephansdom: