Donnerstag, 20 Juni 2019

ffw-head-baustelle-beton

Feuerwehr Eisstockmeisterschaft

dsc05665Die fast schon zur Tradition gewordene Eisstockmeisterschaft der Wörgler Wehr konnte auch dieses Jahr, aufgrund enormen Wetterglücks, auf Eis abgehalten werden. Austragungsort war wie auch schon letztes Jahr der Eislaufplatz bei der Speedskate Arena beim Bundesrealgymnasium.

Obwohl am Wettkampftag enormes und für diese Jahreszeit etwas ungewöhnliches Tauwetter einsetzte und es fast sieben Grad warm wurde, war es auf dem von unserem Gerätewart Peter Ladstätter und Gemeindebediensteten Horst Casazza bestens präpariertem Eis, immer noch bestens möglich ein faires und lustiges Turnier abzuhalten. Es konnten insgesamt 42 Kameraden, von alt bis jung, ihr Können unter Beweis stellen. Diese wurden schon am Vortag auf elf Teams zusammengelost. Netterweise unterstützten uns wie jedes Jahr wieder einige Kollegen vom Eisstockverein Wörgl, unter anderem mit Cheforganisator Exenberger Günther, bei der Durchführung des Wettkampfes und mit der Leihgabe ihres Equipments. Ohne ihren Einsatz wäre dies in der Form sicherlich nicht möglich gewesen!

Bei machen spannenden und mit Ehrgeiz durchzogenen Spiel kamen einige ganz schön ins Schwitzen. Wem da immer noch nicht warm genug wurde, konnte sich bei unserem Versorgungsteam Ladstätter Günther und Bischofer Markus bei einem warmen Getränk ein bisschen aufwärmen.

Nachher ging es ab ins Gerätehaus zur heißersehnten Preisverteilung. Dort wurden die ersten drei Plätze mit köstlichen Bauernschmankerln und der letzte Platz, der sogenannte „Schrepfer", natürlich mit einem Kranz Braunschweiger gekürt. Zuvor gab es noch einen ordenlichen Schweinebraten von der Metzgerei Schlögl um die hungrigen Mägen zufrieden zu stellen.

Zu guter Letzt noch ein herzliches Dankeschön an Armin Ungericht für die reibungslose Organisation, dem Team des ESV für die mit viel Aufwand verbundene Abwicklung und natürlich allen Kameraden für die zahlreiche Teilnahme! Da kann man sich schon aufs nächste Jahr freuen!

 

1. Platz: Schallhart Karl, Koidl Josef, Spitzl Johann

platz 1


2. Platz: Prosch Lukas, Haller Mario, Fritsche Stefan und Ziepl Hubert

platz 2
3. Platz: Ehrenstrasser Roman, Steinbacher Thomas und Prosch Sebastian

platz 3


Letzter Platz „ Schrepfer": Thaler Peter, Koidl Helmuth und Schipflinger Markus

schrepfer

 

  • dsc05632
  • dsc05633
  • dsc05634

Event:

HP Seite