Mittwoch, 19 Dezember 2018

ffw head einsatz1

ffw-head-baustelle-beton

Dieser Bericht wurde 3254 mal gelesen
Posten
Einsatzart: Technik
Kurzbericht: Schwerer Verkehrsunfall mit mehrern Fahrzeugen
Einsatzort: Wörgl - B178 Loferer Straße
Alarmierung :

am 01.03.2018 um 13:20 Uhr
Alarmierung per Pager

Einsatzende: 14:30 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 10 Min.
Mannschaftsstärke: 24
Fahrzeuge am Einsatzort:
KDOA
RLFA 2000-200
SRFA
LAST 2
alarmierte Einheiten:
FF Wörgl
FF Bruckhäusl
Polizei
Rettung
NAH

Einsatzbericht:

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Wörgl, neben der Feuerwehr Bruckhäusl, dem Rettungsdienst und der Polizei, auf die Umfahrungsstraße Wörgl-Bruckhäusl alarmiert.

 

2 Fahrzeuge wurden durch einen Frontalzusammenstoß so stark beschädigt, dass die Unfallenker beider Fahrzeuge von den beiden im Einsatz stehenden Feuerwehren mit schwerem Bergegerät aus diesen befreit werden mussten. Ein nachkommender PKW konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte dadurch in eines der beiden verunfallten Fahrzeuge.

 

Da die Wörgler Wehr fast zeitgleich mit beiden Rüstfahrzeugen am Einsatzort eintraf, konnten die beiden Fahrzeuglenker, welche mit ihren PKW mehrere 100 Meter voneinander zum Stillstand gekommen waren, schnellstmöglich befreit werden.

 

Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz für die Feuerwehr Wörgl wieder beendet werden. Die Straße musste jedoch noch für weitere Aufräumarbeiten länger gesperrt bleiben.

 

  • IMG_3665
  • IMG_3666
  • IMG_3672
  • IMG_3676
  • IMG_3688
  • IMG_3691
ungefährer Einsatzort:
Linkbild-Einsatzkarte